Diorama "Brüggwald Viadukt, Schweiz"
Schöllenenbahn zwischen Göschenen und Andermatt




Größe:
Breite 86 cm, Tiefe 36 cm, Höhe 59 cm - Maßstab 1:87
Eine vorbildgerechte Nachbildung

Verwendetes Material:
Modur Hartschaum von Puren, Rotband-Haftputz (Gips) sowie
Material von Woodland, Heki,
Oberleitung/Geländer: Sommerfeldt,
Zahnstangengleis und rollendes Material: Bemo
Viadukt: Eigenbau aus Styrodur und Rotband-Haftputz (Gips)

Der Anfang:

Grundstruktur aus Modur Hartschaum von Puren,
Diorama eingefasst mit 4mm dicker Pappel-Sperrholzplatte

Arbeitsschritt 1: Grundstruktur mit Viadukt, Bahntrasse, Tunnelöffnung

Wie es weitergeht:

Geländestrukturierung mit Rotband-Haftputz (Gips)

Diorama nach Erledigung der Gipsarbeiten

Gelände nach der Farblasur:

Der Gips ist nun lasiert

Jetzt geht's weiter mit der Bearbeitung des Geländes, der Begrünung etc.:

Begrünung, Schotter

E r g e b n i s:

Gelände, Viadukt mit Bahntrasse, Oberleitung, Tunnelöffnung, Lok, Wagen
Teilansicht: Viaduktbogen von unten
Teilansicht: Diorama Viadukt, Lok und Wagen
zurück zum Seitenanfang
Teilansicht: Diorama Viadukt, Lok und Wagen
Teilansicht: Diorama Viadukt, Lok und Wagen
Diorama Viadukt, Lok und Wagen

zurück zur Hauptseitezurück zum Seitenanfang